Navigation überspringen

Beauftragte für Chancengleichheit des Staatlichen Seminars für Ausbildung und Fortbildung Stuttgart

Portraits der Beauftragten für Chancengleichheit
Portraits der Beauftragten für Chancengleichheit


Simone Bub-Kalb, Studiendirektorin, Abteilung Gymnasien (Hauptamtliche)

Dr. Claudia Husen, Abteilung Sonderpädagogik (Stellvertreterin)


Das Chancengleichheitsgesetz hat zum Ziel,

  • die berufliche Chancengleichheit von Frauen im öffentlichen Dienst des Landes weiter voran zu bringen!
  • die Rahmenbedingungen zu schaffen, die es Müttern wie auch Vätern ermöglichen, Erwerbstätigkeit und Familienarbeit zu vereinbaren.  

Für Sie heißt das:

Bewerber*innen für eine Stelle können die Beauftragte für Chancengleichheit zum Vorstellungsgespräch bitten. Nachgespräche können vereinbart werden.

Unterstützung, wenn Sie eine familienfreundliche Arbeitszeit wegen der Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen benötigen.

Zu den Aufgaben der Beauftragten für Chancengleichheit gehört es, auf die Einhaltung des Chancengleichheitsgesetztes zu achten.

Sie können sich vertraulich an die Beauftragten für Chancengleichheit wenden, da sie der Schweigepflicht unterworfen sind.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.